Samstag, 8. Mai 2010

bamboo rebirth...



....deshalb waren wir einige Tage nicht blogaktiv. Weil wir unseren Bambus die letzten 8 Jahre gewähren liessen ohne ihm Grenzen zu setzen, mussten wir nun radikal handeln. Er breitete sich wie die Finanzkrise über weite Teile unseres Anwesens aus, so dass wir Gefahr liefen, unsere Nachbarn mit neuen Auslegern des Bambus zu erfreuen ;-) Da halfen keine kleine Korrekturen mehr, der grosse Bagger musste her..... Nach nunmehr vier Tagen ist das Projekt beendet und wir mit Muskelkater und Rückenschmerzen "nudelfertig". Obschon es beinahe ununterbrochen geregnet hat und wir viel Geduld und Nerven brauchten, ich denke das Endprodukt lässt sich zeigen. Also liebe Leute, solltet ihr euch für einen Bambus entscheiden, setzt ihn wohlüberlegt in einen dafür entsprechend entwickelten "Bambusmantel".... astaluego & sonnen-reiches Weekend

6 Kommentare:

melaniemoertel hat gesagt…

Mönsch, da habt ihr ja ganz schön viel zu tun gehabt. Aber hat sich ja gelohnt. Liebe Grüße.

Guido hat gesagt…

hat sich gelohnt ;)
lg
guido

Ria-Regula hat gesagt…

Da habt ihr aber tapfer durchgehalten. Bravi!

Liebe Grüsse
Ria

tina hat gesagt…

Hallo Ihr Lieben,
verfolge immer mit viel Spass Eure Seite...ein kleiner Tipp...es gibt ganz tollen Bambus der keine sogenannten "Laufwurzeln" hat...haben wir im Garten und klappt super...falls Ihr nochmal neuen pflanzt :-))))
Liebe Grüße Tina

Daniela hat gesagt…

Sieht super aus!
Nachdem ihr ja jetzt schon Übung habt, könnt ihr doch bei uns weiter machen, oder nicht? :o) Bei uns rückt Ende Mai der Bagger an.
LG Daniela

PETRA JANSSEN hat gesagt…

Die Idee mit der "Wasserkuppel" finde ich besonders schön ... ♥